Der Weg zur Barrierefreiheit

 

„Kann ich zu Hause alt werden?“

 

Derzeit leben in der Bundesrepublik über zwei Millionen pflegebedürftige Personen überwiegend zu Hause
(Quelle: Tagesschau vom 03.03.2010). Dies können nachvollziehbare Gründe von vertrauter Umgebung
aber auch finanzielle Gründe und fehlende Kapazitäten in Pflegeheimen sein.

Aber nicht nur das Alter, sondern auch unvorhersehbare Erkrankungen, Unfälle etc. können ein Leben im
eigenen Zuhause erschweren oder unmöglich werden lassen und dann ist für bauliche Optimierungen im
schlimmsten Fall weder Zeit noch Geld da.

Wenn Sie gerade im Begriff sind, Ihre Immobilie zu modernisieren, bzw. zu sanieren, bietet es sich an,
Ihr Wohnumfeld und die darin enthaltenen Funktionsbereiche zu untersuchen und zu verbessern.
Zu optimierende Bereiche können sein:der Hauseingangsbereich und der Weg dorthin




Im Rahmen des KfW-Förderprogramms „Wohnraum modernisieren“ werden diese Vorhaben gefördert.
Auch in diesem Bereich agiere ich selbstverständlich absolut unabhängig und neutral.

 

 

energetisch bewerten - architektonisch lösen - heller leben! Dipl.Ing. Architektur Andrea Hell